VHS Vorträge

Vortragsreihe „Mensch – Umwelt -Natur“ in Kooperation mit der VHS Göttingen
Ort: VHS-Gebäude Bahnhofsallee 7, Raum 003
Eintritt an der Abendkasse: 3,00 € (ermäßigt 1,50 €)


MAI – AUGUST 2018

 

 

Fr. 25.05.18 18.00 Uhr
Das Ende unserer Natur? – Landwirtschaft und Artenvielfalt
Referentin: Dr. Susanne Dohrn (Journalistin)

In Deutschland ist die Natur doch noch in Ordnung? Wir Deutschen sind vorbildliche Naturschützer? Diesen Fragen hat sich Susanne Dohrn in ihrem Buch „Das Ende der Natur“ gewidmet. Weit gefehlt, ist ihr Schluss. Zahllose Wiesen- und Ackerpflanzen, Insekten und Vögel gehörten bis vor wenigen Jahrzehnten ganz selbstverständlich in unsere Landschaft. Heute sind viele von ihnen gefährdet oder verschwunden.

Werfen Sie mit Frau Dohrn einen Blick auf die Agrarlandschaft und das Probleme des großflächigen Artensterbens. Welche Beispiele naturverträglicher Landwirtschaft gibt es?

 
Foto 1 © privat, Foto 2 © R. Prüßner


Fr. 22.06.18 18.00 Uhr
Bergsteigerdörfer – Anregung ohne Hektik, Belebtheit ohne Lärm,
Nähe ohne Respektlosigkeit, Genuss auf hohem Niveau, Bewegung
aus eigener Kraft

Referent: Karl-Heinz Hesse (Naturschutzreferent, DAV Sektion Göttingen)

Das Projekt „Bergsteigerdörfer“ startete 2008 als Idee des Österreichischen Alpenvereins. Ausgewählte Gemeinden und Regionen in ganz Österreich – seit September 2015 auch in Bayern und seit Juli 2017 in Südtirol – werden im Sinne eines sanften Tourismus vorgestellt. Dabei zählt etwa eine exzellente Landschafts- und Umweltqualität und die Bewahrung der örtlichen Kultur- und Naturwerte.

Wer Ruhe und Erholung sucht, sich aber auch in der freien Natur bewegen will und einen Aktiv-Urlaub fernab der großen Tourismuszentren anstrebt, ist hier richtig.

   
Fotos © DAV/W. Ehn


Fr. 31.08.18 18.00 Uhr
Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt? –
Ansätze der Postwachstumsbewegung

Referentin: Ariane Bernecker (Greenpeace Göttingen)

Rohstoffverknappung, Umweltzerstörung und die Zunahme an Ungleichheiten durch unser globales Wirtschaften. Fragen Sie sich da auch, ob alternative Gesellschaftsentwürfe existieren, die diese bedrohliche Entwicklung aufhalten können?

Dann kommen Sie zur Einführung in die unterschiedlichen Ansätze der Postwachstumsbewegung von Ariane Bernecker. Wie kann Kapitalismus transformiert werden, ohne einen chaotischen Zusammenbruch? Und was kann jeder einzelne tun, um den Auswirkungen des Wachstumswahns entgegenzuwirken?